Hüttenordnung:

Hüttenordnung Gemsenhütte:

Ein herzliches Grüßgott in der Gemsenhütte. Wir haben uns bemüht die Hütte so einzurichten, dass Sie möglichst alles vorfinden, was Sie während Ihres Ferienaufenthaltes benötigen. Sollte von den Einrichtungsgegenständen etwas beschädigt werden, lassen Sie uns das bitte wissen.

Parken Sie bitte Ihren PKW am Haus möglichst platzsparend. Die Benutzung von kompletter Bettwäsche (Leintuch, Kopfkissenbezug, Bettbezug) ist Pflicht. Auch Schlafsackbenutzer benötigen Leintuch und Kopfkissenbezug. Diese können gegen eine Gebühr von Euro 8,-- beim Vermieter ausgeliehen werden. Tragen Sie im Haus bitte Hausschuhe, Straßen-/Wander-/Schischuhe sind im Schuhraum abzustellen.

Der Umwelt zuliebe beachten Sie bitte unbedingt unsere Anweisungen zur Mülltrennung.

Bitte bedenken Sie, dass sich Nachbarn in Hausnähe befinden. Um Probleme zu vermeiden, ist außerhalb der Hütte um 22.00 Uhr Nachtruhe einzuhalten; bitte schließen Sie sämtliche Fenster und Türen .

Bei Ausflügen sind alle Fenster und Türen zu kontrollieren und zu schließen. Ski und Snowboard, Rodel, Fahrräder und ähnliches sind im Skistall abzustellen, bitte absperren nicht vergessen!

Die Küche ist Ehrensache der Hausfrauen/Hausmänner, das Geschirr bitte sofort nach Gebrauch spülen und einordnen. Die Heizkörper in den Schlafräumen sind von 9.00 Uhr bis 17.00 und nachts bei geöffnetem Fenster auf kleinster Stufe einzuschalten.

Wir dürfen erwarten, dass wir die Räume nach Ihrem Aufenthalt in etwa so vorfinden, wie wir sie Ihnen überlassen haben. Bei Abreise ist die Hütte besenrein zu verlassen.

Jede Person, die sich in der Hütte aufhält, muss angemeldet und im Besitz einer Gästekarte sein. Das Verkehrsamt führt Stichproben durch, d.h. es kann sein, dass ein Mitarbeiter des Verkehrsamtes alle Personen im Haus überprüft.

Bei eventuellen Sachschäden, oder zusätzlich erforderlichem Reinigungsaufwand wegen extremer Verschmutzung in oder außerhalb der Hütte oder nicht ordentlicher Mülltrennung, wird ein Betrag in Höhe des Schadens, bzw. des erforderlichen Reinigungszeitaufwandes von der hinterlegten Kaution einbehalten.

Aus feuerpolizeilichen Gründen herrscht im Haus absolutes Rauchverbot. Bitte werfen Sie die Kippen nicht auf die Straße/Wiese, sondern in den Aschenbecher am Fenster.

Im Schistall sind noch große Mülltonnen für Rest- bzw. Biomüll.

An die Kinder: Bitte alle Spielsachen wieder in den dazu gehörenden Karton/Verpackung räumen, auch die Spielanweisung.

Sollte irgendetwas fehlen, bitte gegenüber bei Heim Mathias melden.